Direkt zum Inhalt
nach oben

Willkommen auf der Website des VZGV Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen gelangen:

Startseite Alt+0 Hauptnavigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Kontakt Alt+3 Suche Alt+5 Unternavigation Alt+6 Servicenavigation Alt+7 Footernavigation Alt+8

Schulung Berufsbildner/innen BiVo 2023 Nachmittag

Code
24/PBS_10
Zielgruppe
Alle Praxisbildner/innen aus Betrieben, welche KV-Lernende nach der neuen Bildungsverordnung ausbilden.

Die Praxisbildner-Schulungen sind im Blended-Learning-Konzept aufgebaut. Das heisst, virtuelle und digitale Lernformen werden didaktisch sinnvoll mit traditionellen Präsenzveranstaltungen verknüpft.
Das bedeutet für Sie, dass Sie vor der Präsenzveranstaltung das E-Learning lösen.
Das E-Learning (Selbstlernphase) steht Ihnen im Extranet unter «Blended-Learning» -> «Mein Blended-Learning» im Register «Berufsbildner/Praxisbildner» zur Verfügung. Rechnen Sie mit einem ungefähren Zeitaufwand von 7 Stunden inkl. Schlusstest (Nachbearbeitung). Der Vorteil des E-Learnings ist, dass Sie sich die Zeit sowie die «Lernportionen» selber einteilen können.

Haben Sie das E-Learning vollständig bearbeitet, sind Sie für die Präsenzveranstaltung, die wir als lokale/regionale Organisation durchführen, zugelassen. Die Präsenzveranstaltungen sind auf dem E-Learning und der darin enthaltenen Vorbereitungsaufgabe für die Präsenzveranstaltung aufgebaut. Deshalb können Sie die Präenzveranstaltungen nur besuchen, wenn Sie diese Vorbereitung entsprechend absolviert haben.


Inhalt
Einstieg
- Begrüssung und Eröffnung
- Ziele, Themen und Programm
- Organisation, Spielregeln und Support
- Abgrenzung der Zusatzangebote VZGV

Einführungsblock "BiVo2023": Was heisst das konkret?
- Was ändert sich mit der Reform? Das Wichtigste in Kürze!

Die neuen Ausbildungsinstrumente (Achtung: Wiederholung von AV-Schulung)
- Galerie der neuen Ausbildungsinstrumente
- Umfang und Inhalte der betrieblichen Ausbildungsplanung
- Auftrag der Lernenden am Arbeitsplatz und Begleitung bei der Erstellung des Portfolios
- Was nehmen wir für uns mit als Lehrbetrieb? (Transferarbeit)

Arbeiten mit den neuen Ausbildungsinstrumenten
- Funktionsweise, Nutzen und Anforderungen an Nutzer
- Die einzelnen Ausbildungsinstrumente (inkl. je einer Checkliste, einem Praxisbeispiel und einem Übungsbeispiel)
- Umsetzung der Instrumente im Betrieb und angemessenes Ausbildungscontrolling
- Anwendung im Extranet ov-ap

Pause

Fortsetzung: Arbeiten mit den neuen Ausbildungsinstrumenten
- Fortsetzung des letzten Blocks
- Fragen und Anliegen zu den Instrumenten klären
- Was nehmen wir für uns mit als Lehrbetrieb?

Abschluss
- Letzte Fragen und Anliegen klären
- Feedback zum Anlass
- Dank und Verabschiedung
Ziel
- Fachinput zu den Neuerungen der BiVo 2023 ist vermittelt und ein einheitlicher Wissensstand ist erreicht.
- Die betrieblichen Umsetzungsinstrumente sind vorgestellt und können im Betrieb eingesetzt werden.

Kurslokalität
VZGV Geschäftsstelle, Räffelstrasse 28, 8045 Zürich
Datum
Dienstag, 12. November 2024, von 13.00 - 16.30 Uhr
Kosten
CHF 225.--
Belegungsstatus
Warteliste
Kursleitung
Branchentrainer/innen für die BiVo 2023
Hinweis
Bitte an den Kurstag mitbringen:

- Rotationsplan und Zuweisung der Praxisaufträge im eigenen Betrieb (Ausbildungsprogramm)
- Laptop
- Zugangsdaten für Extranet
Anmeldeformular
Wir benötigen zwingend Ihre persönliche Mobile-Nummer.
Diese wird nur im Notfall für eine kurzfristige Kursabsage benötigt, wenn z.B. die Kursleitung krankheitsbedingt ausfällt.
Rechnungsadresse
Sie verstehen sicher, dass das Risiko für kurzfristige Ausfälle nicht vom VZGV getragen werden kann.